Videos

Highway Identification System (Les Femmes Savantes, 2015)
Konzertperformance im Ballhaus Ost, Berlin

Octupus Weaving Part 1 & 2 (Les Femmes Savantes, 2015)

Blind Date (Wassermann, Ercklentz, 2015)

Gären Kochen Brodeln (Les Femmes Savantes, 2013)

Kopfhörerkonzert (Les Femmes Savantes, 2013)

Distancia(s) II (Ana Maria Rodriguez, 2010)

Glücklich auf dem Weg nach unten (Hanna Hartman, 2010)

x Akteure (Andrea Neumann, 2009)

4 Akteure (Andrea Neumann, 2006)


Audio

ripped flax (Ausschnitt, live), 2015
UA im Rahmen von der Konzertreihe Kontraklang, Berlin 2015

jardin d’ocre, 2015
UA im Rahmen von der Konzertreihe Kontraklang, Berlin 2015

CD Les Femmes Savantes
erschienen auf olofbright

Hörbeispiele CD:

Presse
by Guillaume Tarche
http://grisli.canalblog.com/

Les Femmes Savantes, 2005 gegründet, vereint Musikerinnen aus Deutschland, Schweden und Argentinien, die in Berlin leben und sowohl im Feld der Improvisation, der Elektronik, der Performance als auch in der zeitgenössischen Musik tätig sind.

 Die acht kurzen Kompositionen dieser Edition (die meisten von ihnen 2011 aufgenommen) sind makellos produziert. Die Gruppe zeigt sich in ihrer Bandbreite vom Quintett bis zum Solo und demonstriert die gemeinsame Teilhabe an einer faszinierenden Art des Musikmachens im Stile eines Künstlerinnenkollektivs. Der Hörer fühlt Sich mitten in das Herz der dynamischen Raumaufteilung versetzt und befindet sich sehr nah zu den Instrumenten: Es wimmelt und kribbelt von Details, vitalen Kombinationen, Klangfarben, Texturen und einem ebenso expliziten Rhythmus. Wie hier Sabine Ercklentz, (Trompete), Hanna Hartman (verstärkte Objekte) Andrea Neumann (Inside Piano, Mixer), Ute Wassermann (Stimme) und Ana Maria Rodriguez (Elektronik) kreischend, zerissen und porös die Welt bearbeiten, gibt Anlass zum Schwärmen.